Kreatives handgefertigt

10
Apr
2013

Fundstück - upcycled

Diese Bank hier habe ich auf dem Recyclinghof gefunden. War ziemlich rostig und schmutzig. Ich habe sie weiß angestrichen, was mir dann etwas langweilig und irgendwie zu 'parkmäßig' vorkam. Also habe ich diese roten Punkte noch draufgemalt. *lach* Ich überlege jetzt, ob ich vielleicht Erbeeren daraus machen sollte....?! Oder ist das zuviel des Guten...? Was denkt Ihr....?

Image Hosted by ImageShack.us

28
Jan
2013

Mein Ahnentopf

Vor ein paar Wochen bin ich zu einem Schnupperworkshop im Töpfern gegangen und habe innerhalb von 3 gemütlichen und fast schon meditativen Stunden einen 'Pinch Pot' gefertigt.

Image Hosted by ImageShack.us

Ein 'Pinch Pot' ist ein Topf/Gefäß, das nur mit den Händen, nicht mit einer Drehscheibe geformt wird. Ausgangspunkt ist ein Ball, in den dann langsam aber stetig mit dem Daumen eine Öffnung hineingedrückt wird, bis er so hohl ist, wie man ihn gern hätte. Die Töpfe der Teilnehmerin sahen alle vollkommen unterschiedlich aus. Faszinierend.

Image Hosted by ImageShack.us

Während des Formens wurde mir klar, dass ich einen 'Ahnentopf' fertigte. Ein Gefäß, in das ich Gaben und kleine Briefchen für meine Ahnen hineinlegen könnte. Ich hatte mal so einen Topf, als ich noch einen richtigen Ahnenaltar besaß. Dieser Altar ist derzeit auf ein einzelnes Foto meiner Oma mütterlicherseits (meiner 'Ahnenchefin') zusammengeschrumpft. Aber ich würde gern wieder einen ordentlichen Ahnenaltar anlegen.

Image Hosted by ImageShack.us

Auf der Vorderseite des Topfes seht Ihr das Oghamsymbol für die Birke 'Beithe'. Ein Baum, dem ich mich zum einen sehr verbunden fühle, der zum anderen für mich einen starken Ahnenbezug hat und der die Kraft der Reinigung und des Neubeginns in sich trägt. Beides sehr passend für einen Ahnentopf, fand ich. Außerdem habe ich zur Verzierung ein paar Birkenblätter gewerkelt.

Image Hosted by ImageShack.us

Und auf der Rückseite gibt es mein Lieblingssymbol - die Triskelle. Für mich das stimmigste Symbol für die Göttin und für das Leben an sich... Geburt, Leben, Tod, Wiedergeburt..... Der ewige Kreislauf...

27
Nov
2012

Kleine Filzgöttinnen

Ich hatte eine Menge Stoff-Filz hier herumliegen, den ich mal geschenkt bekommen hatte. Jetzt hatte ich die Idee, mir daraus ein bisschen Weihnachtsbaumschmuck zu nähen. Ich bin keine große Näherin - das gebe ich zu. Diese beiden Göttinnen hier waren meine Erstlingswerke.

Image Hosted by ImageShack.us

Inzwischen sind noch ein paar weitere entstanden, die ich aber verschenkt habe, bevor sie fotografiert werden konnten. Mal sehen, ob mir noch andere nette - eher ungewöhnliche - Formen einfallen...?! Habt Ihr vielleicht ein paar Ideen...?

6
Sep
2011

Mehr Stroharbeiten

Letztes Wochenende waren wir also nun mit einem Stroh-Stand auf einem großen Festival hier in Irland und haben dort Interessierten Workshops angeboten. Hat riesig Spaß gemacht. :)

Image Hosted by ImageShack.us

Workshops für 2 Euro - Love Knots, Drop Dollies, Brigid's Crosses - alles gleicher Preis ;)

Image Hosted by ImageShack.us

Unsere liebevolle Standdeko

Image Hosted by ImageShack.us

Display mit Erklärungen zu Love Knots und Dollies

Image Hosted by ImageShack.us

Ein Mummer's Hat und eine Drop Dolly

Drop Dollies/Corn Dollies

Drop Dollies sind die einfachste Variante einer Corn Dolly. Diese "Strohpüppchen" - oder in diesem Fall eher "Strohkonkons" wurden traditionell aus den letzten Ähren des Feldes geflochten, um dann den Geist des Kornes einzuladen, in es/ihn über den Winter einzuziehen, während er kein Zuhause in den Pflanzen des Feldes hatte. Man hängt dann das Corn Dolly im Hause auf, am liebsten in der Küche, dort, wo man das Brot aufbewahrte. So achtete man gut auf den Pflanzengeist des Korns und auf die Fruchtbarkeit, auch während der dunklen Zeit des Jahres. Im Frühjahr dann wurde die Dolly rituell verbrannt und die Asche dann auf's Feld gestreut und der Geist des Korns wieder auf's Feld hinausgeschickt.

Image Hosted by ImageShack.us

1-to-1-Love-Knot-Workshop

Image Hosted by ImageShack.us

Das Innere einer Drop Dolly

31
Aug
2011

Straw Crafts

Vor ein paar Tagen habe ich mit Karmindra einen Kurs in "Straw Crafts" besucht - das heißt, in traditionellem Strohflechten, wie ich es weiter unten schon vorgestellt hatte. Ab Freitag bin ich nämlich auf einem Festival, wo ich mit 3 anderen Bekannten anderen Menschen in Mini-Workshops zeigen soll/will, wie man kleine Ernteopfergaben, Love Knots und Corn Dollies macht.

Hier eine kleine Anleitung für "Love Knots", falls Ihr sie selbst mal ausprobieren möchtet - passt ja gerade gut, zu Lugh, zur Erntezeit:

Als allerstes sollte das Stroh mindestens eine Stunde lang in Wasser eingeweicht werden, damit es beim Verarbeiten nicht bricht. Für "Love Knots" werden Strohhalme mit Ähren dran gebraucht. Dann werden 4 Strohhalme knapp oberhalb der Ähren fest zusammengebunden.

Image Hosted by ImageShack.us

Man hält sie dann an der Bindestelle fest zwischen Zeige- und Ringfinger (unten) und Daumen (oben) und biegt die 4 Halme direkt oberhalb der Bindestelle in die 4 Himmelsrichtungen.

Image Hosted by ImageShack.us

Dann werden immer die sich jeweils gegenüber liegenden Halme einmal gerade rüber auf die andere Seite gebogen, quasi aneinandervorbei. Nach einigen Malen biegen ergibt sich ein logisches Vorgehen, das eine Art kleines Quadrat entstehen lässt. Nicht "über Kreuz" biegen.

Image Hosted by ImageShack.us

Wenn man am Ende der Strohhalme angekommen ist, werden dieser wieder fest mit einem Faden zusammengeschnürt und die Ende schräg in Form geschnitten.

Image Hosted by ImageShack.us

Nun wird der entstandene Zopf 1 x ganz feste in die Länge gezogen und dann nach Geschmack entweder einfach zu einem Kreis, einem Oval oder zu einem Herz gebogen oder er wird zu keltischen Knoten verschlungen und fest gebunden. So schaut das dann zum Beispiel aus.

Image Hosted by ImageShack.us

Dann macht man Hübsch n Schleifchen drum. Fertig....!

Image Hosted by ImageShack.us

Nicht wundern... Dieses Herz hier ist nicht meines. Dieses hier ist mit einer anderen Flechttechnik mit 6 Halmen gebunden. Ich hatte nur vergessen, das fertige Herz, das ich gemacht hatte, einzeln zu fotografieren. ;)

Image Hosted by ImageShack.us

Die Tradition der Love Knots kommt aus Irland und hat folgende Bedeutung. Ursprünglich wurden diese kleinen Strohflechtwerke von jungen Männern gemacht. Diese haben sie dann ihrer ausgewählten Liebsten geschenkt. Hat sie angenommen, bedeutete das, dass die beiden nun ein Paar waren. Sie trug den Love Knot dann an ihrem Kleid. Dann hat er sich selbst einen genauso gestalteten Love Lnot gemacht, von diesem unten die Ähren abgeschnitten und sich diesen an den Hut gesteckt. Da es so viele verschiedene Varationen von Love Knots gibt, wussten so alle im Dorf, wer mit wem zusammen ist.

Image Hosted by ImageShack.us

2
Aug
2011

So wahnsinnig kraftvoll....

...ist meine neue am letzten Wochenende selbstgebaute Rassel aus Eibenholz und Pferdehaut...! Woooow....! Während des Bauens verriet mir die Rassel ihren ganz bestimmten Arbeitsbereich... Absolut spannend....!

Als ich heute die großen Eiben in Crom besuchte, nahm ich sie natürlich mit, um sie nochmal speziell zu weihen und mit der Kraft dieser uralten, weisen Schönheiten zu verbinden...





Meine Eibenrassel

6
Jul
2011

Aus Weißdorn

Ich beschäftige mich diesen Monat ein bisschen intensiver mit dem Weißdorn. Ich fühlte mich schon lang zum Weißdorn hingezogen und als ich im Mai in Deutschland war, machte ich eine Verreibung mit Weißdorn und bemerkte dabei, dass es mir gut tun würde, mich mit dem Weißdorn zu verbinden. Herz öffnend... Liebe ins Fließen bringend....

So nehme ich diesen Monat meine selbst verriebene Potenz D1 morgens und abends, verbinde mich bewusst mit den Weißdornbäumen, die es um mich herum ja so zahlreich gibt und nutze alle möglichen Arten und Wege, mich mit dem Weißdorn auseinander zu setzen.

Image Hosted by ImageShack.us

Oghamstab aus Weißdorn

Heute habe ich mir einen Oghamstab gemacht, nachdem Karmi mich durch bei ihrem Besuch hier daran erinnert hatte (weil sie selbst Oghamstäbe zusammensuchte) und ich zudem noch in einer Reise zum Weißdornwesen dazu aufgefordert wurde. Zunächst habe ich die Ogham-Rune nur mit einem Stift aufgetragen - ich wünsche mir aber schon lange einen Gravierstab für Holz, mit dem ich dann hoffentlich irgendwann die Rune einbrennen kann.

Image Hosted by ImageShack.us

Weißdorn-Ogham "Huath"

Außerdem machte ich mir ein kleines "Albion Knot". Dies' ist ein kleines Häkchen aus Weißdorn, das man nach einer walisischen Tradition an der Kleidung trägt. Es soll Schutz geben, Glück bringen und die Verbundenheit mit der Erde und dem Feenvolk ausdrücken.

Image Hosted by ImageShack.us

Albion Knot

Mit diesen hier kommt meiner natürlich nicht mit. Aber, wer weiß, vielleicht mach' ich mir nochmal die Mühe und mache mir noch so einen Tollen....! Für Jetzt bin ich zufrieden genug mit meinem eher "robusten" Knot... Tut seinen Zweck...!

26
Aug
2010

Neue Filzwerke

Tjaja... Ich übe und übe... So langsam kommen neue Formen vor... Und mir geht die Wolle aus....! Buääääh....! Nun muss ich mal sehen, wo man hier in Irland günstig Filzwolle einkauft oder muss jemanden finden, der mir welche rüberschickt....!? Irgendwelche Tipps, Ihr lieben Profi-Filzerinnen...? ;)

Nun, also hier ein Werk, das ich schon vor einiger Zeit angefertigt habe... Eine Filzversion meines Schildes... Auch als Meditationssitzkissen oder Altardeckchen zu verwenden... :)



Ein Paar Handstulpen mit Schnürbänzel...



Und mein ganzer Stolz: Ein kleines Altarschälchen, in das das kleine Eichenelfchen, das ich irgendwann schon mal hier gezeigt habe, eingearbeitet werden wollte...



Ich finde, das Eichenblattelfchen sieht sehr glücklich aus, wie es so die Arme schützend über die Schale ausbreitet, oder....? ;)

27
Jul
2010

Nochmal Filziges: Sitzkissen

Mit skandinavischen Steinzeitmotiv....!

Die Idee ist von einer Bekannten - mit Erlaubnis - übernommen... Das Motiv speziell ausgewählt... Für das Eisenkraut zum Geburtstag... :)



Und hier der Krieger nochmal von Nahem....!

Filziges: Hüftwärmer überarbeitet

Schon wieder viel Zeit vergangen, seit dem letzten Eintrag.... *seufz* Aber, ja, ich lebe noch, mein Blog ist noch aktiv und ich werde immer wieder kommen....! Zumindest in vorraussehbarer Zukunft....! Es liegt nur daran, dass ich immer noch keinen Internetstick habe und dann, wenn ich online bin, immer sooooooo viel zu regeln habe.... Mails, Skypen, Facebook, Forum... Und und und....

Dafür komme ich dazu, meine Filzfertigkeiten mal etwas zu trainieren und dachte, ich zeige Euch heute mal was, was ich in den letzten Wochen gewerkelt habe...

Da hatte ich mir doch im Mai diesen Filzhüftwärmer gekauft und kaum 2 Monate alt, fiel er schon fast auseinander.... *seufz* Nun habe ich mich dran gemacht und ihn aufgearbeitet....



Vorher: So sah das olle Ding aus... Die Löcher im Material sieht man auf dem Bild nicht gut...

Um das Teil zu stärken und die Löcher zu stopfen habe ich die Rückseite zweifarbig verstärkt... Zuerst draufgenadelt und dann nass übergefilzt....


Verstärkt: Jetzt ist der Hüftwärmer wieder schön dick und warm...!

Außerdem habe ich ein paar Symbole auf die Vorderseite gefilzt... Über die Löcher und über besonders dünne Stellen... Wieder zuerst genadelt und dann nass übergefilzt...



Genadelt: Symbole auf der Vorderseite...



Nachher: Nun sieht's hübsch aus....! ;)



Spirale auf der Rückseite...

Und so schaut das dann angezogen aus.... :))

scherenschnitt

Der Hain der Baumkriegerin

Innere Welten, Irlands Weiten...

I lean my body into the bark of the Goddess Tree until my voice becomes one with Hers tumbling into roots and sky

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

I am the new girl
I loved as much as you will receive carried out right...
Kelley (Gast) - 27. Feb, 07:43
I am the new one
That is a very gߋod tip especially to those fresh...
Skip To content (Gast) - 13. Jan, 15:00
Just want to say Hi.
I'm now not sure the place you're getting your information,...
Golf Bunker Tips (Gast) - 27. Nov, 20:14
The type of furniture...
Basically, rent control means that the landlord can...
chathamcourtreflections.jimdo.com (Gast) - 14. Aug, 19:37
If there are unpaid expenses...
There may be some different details like deposits,...
ziamohsan.info (Gast) - 2. Aug, 12:49

Bücher, die mir wichtig sind und Bücher, die ich gerade lese:



Sylvia Koch-Weser, Geseko von Lüpke
Vision Quest



Ingeborg Stadelmann
Die Hebammensprechstunde


Sobonfu E. Some
In unserer Mitte


Jeanne Ruland
Willkommen auf der Erde



Frans X. Plooij, Hetty van de Rijt
Oje, ich wachse!

Musik, die mich trägt:

Suche

 

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Blogstatus

Online seit 4578 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Feb, 07:43

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Heimathafen Hamburg
Herzensheimat Irland
Heute hier, morgen dort
Im Jahreskreis
In der Natur Visionen suchen
In Garten, Wald und Flur
Kräuterkreatives
Kreative Gedankenflüsse
Kreatives handgefertigt
Leben - alternativ und spirituell
Rezepte (wild und njamm)
Spiele mit und ohne Feuer
Stöckchen, Aktionen (und co.)
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren